Der Wohnpark Gernewitz

DER WOHNPARK GERNEWITZ- EINE PERLE IM RODATAL


Nach dem 1998 erfolgten Bezug des ersten Hauses feiert der Wohnpark Gernewitz 2016 sein sechzehnjähriges Jubiläum. Bereits im Jahr 1991 fasste der Gemeinderat der damals noch selbständigen Ortschaft Gernewitz unter Leitung der Bürgermeisterin Rosemarie Czekalla einstimmig den Beschluss, im Gebiet Hinter der Kirche- In der Hempelquere einen Wohnpark zu errichten und beauftragte hiermit den Bauträger Prof.Dr. Wächter aus Jena. Das notwendige Land wurde von den Gernewitzer Familien Prüfer, Schild und Schleitzer angekauft.


Im gleichen Jahr begannen die Planungen unter Leitung des Architekten BDB Willi Balitzki aus Issigau und des Ingenieurs Wolfgang Dähnert aus Gernewitz. Diese Planungen führten 1994 zum Baurecht. Im gleichen Jahr wurde die Gemeinde in die Stadt Stadtroda eingegliedert.
Aufgrund der neuen kommunalen Sachlage sowie veränderter planungsrechtlicher Aspekte konnte erst 1997 mit den Erschließungsarbeiten begonnen werden. Im Jahr 1998 erfolgte dann die Übergabe des ersten Hauses an die Familie Herrmann aus Jena.


Seither sind alle für die Wohnbebauung mit Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern vorgesehenen Flächen mit             49 Einfamilienhäusern, 6 Doppelhäusern, 6 Reihenhäusern und 15 Wohnungen im Reihenhausstil bebaut. Geplant ist in den kommenden zwei Jahren der Bau von 10 barrierefreien Wohnungen, wofür Ende 2015 der Bauantrag gestellt worden ist.

 "Neu-Gernewitz" ist ein pulsierender und vorwiegend von jungen Familien geprägter Ortsteil der Stadt. Seine Bewohner sind initiativreich in das Vereinsleben des Ortes integriert und gestalten insbesondere das alle zwei Jahre wiederkehrende Gernewitzer Strohfest aktiv mit. 


Mit der Erstellung dieses Wohnparks hat die Ortschaft Gernewitz in ihrer Geschichte eine bedeutende quantitative und qualitative Entwicklung erfahren. 2015 hat die Ortschaft die 400 Einwohner Marke überschritten. Einen historischen wie aktuellen Einblick in die Entwicklung der Ortschaft erhalten Sie durch die nachfolgende Broschüre, die Sie über den Feuerwehrverein des Ortes beziehen können.

Die Flur von Gernewitz

                                            Interessante Informationen zur Geschichte und Gegenwart des Ortes finden sie auch unter www.gernewitz.de, z.B. über inhaltliche Schwerpunkte der unter Leitung von Prof.Dr. Manfred Thieß erarbeiteten Ortschronik:

sowie der Hefte des Gernewitzer Almanachs

.